Häufige Fragen

Wie wird Prorepatin angewendet?
Die Anwendung von First Skin Prorepatin Fissur-Öl ist denkbar einfach. Das Öl wird mehrmals täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen. Dies kann beispielsweise per Hand (Finger) oder mit einem Stück getränkter Verbandsmull, Verbandswatte oder ähnlichem erfolgen. Wir können hier keine allgemeingültige Empfehlung geben, da Art und Ausprägung der Fissur bzw. Wunde sehr unterschiedlich sein können. Achten Sie in jedem Fall auf Hygiene. Unterstützend bieten wir Ihnen dafür in unserem Shop Fingerlinge an, mit denen Sie Prorepatin absolut hygienisch im Anal- oder Intimbereich auftragen können. Es besteht zudem die Möglichkeit, die Wunde mit einem Stück Mull oder Verbandswatte abzudecken.

Funktioniert Prorepatin bei inneren und äußeren Fissuren bzw. Rissen?
Das Hautöl ist sowohl bei äußerlichen wie auch innenliegenden Fissuren und Verletzungen im Intimbereich verwendbar. Bei inneren Analfissuren ist es wichtig, dass das Öl auch wirklich auf die Fissur kommt. Am besten mit dem Finger vorsichtig einbringen. 

Ist es sinnvoll, die Fissur oder Wunde vorher zu reinigen?
Fissuren und Geburtsverletzungen im Analbereich sind logischerweise immer eine Verunreinigung ausgesetzt. Wenn es machbar ist, ist es auf jeden Fall sinnvoll, die Stelle vorsichtig mit Wasser zu reinigen, bevor Prorepatin aufgetragen wird. So vermindert man schon im Vorfeld die Bakterienanzahl.

Lindert Prorepatin auch Schmerzen?
Dank der trocknenden und schützenden Wirkung des natürlichen Öls werden die Schmerzen meist schon nach wenigen Anwendungen gelindert.

Wie lange dauert die Heilung einer Analfissur bzw. Geburtsverletzung?
Mit Prorepatin wird der Heilungsprozess bei Analfissuren und Wunden beschleunigt. Je nach Art kann die Abheilung auch unterschiedlich lange dauern. Anwender berichten beispielsweise bei akuten, also neuen Fissuren von ungefähr ein bis zwei Wochen. Chronische Fissuren erfordern etwas mehr Geduld, hier sind sechs bis acht Wochen durchaus die Regel. Eine Linderung der Beschwerden bei Geburtsverletzungen verspüren Sie meist nach einigen Tagen. Erfahrungsgemäß dauert die vollständige Abheilung einer Geburtsverletzung - je nach Größe, Beschaffenheit und gesundheitlicher Konstitution - bis zu 8 Wochen. Wir sind der Meinung, dass Sie mithilfe von Prorepatin die Heilung der Wunde deutlich beschleunigen können. Nur in extremen Fällen kann eine vollständige Ausheilung mehrere Wochen dauern. 

Wie lange kann man Prorepatin anwenden?
Prorepatin kann nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker nach Notwendigkeit über einen längeren Zeitraum angewendet werden.

Ist FirstSkin Prorepatin verschreibungspflichtig?
Nein, Prorepatin ist rezeptfrei erhältlich. Das Produkt ist als Medizinprodukt der Klasse 1 angemeldet und wurde von Dermatest hinsichtlich Verträglichkeit mit „sehr gut" bewertet.

 Ist FirstSkin Prorepatin  bei Analfissuren oder Bisswunden bei Hunden verwendbar?
Viele Kunde berichten uns dass sie mit Prorepatin Fissuren bei Hunden, besonders größere Hunde scheinen hier anfällig, mit Erfolg verwendet wurde. Auch bei Bisswunden wurde Prorepatin schon häufiger als "Heilungsbeschleuniger" verwendet. Da das Öl rein phyiskalisch wirkt, spricht auch nichts dagegen, es auszuprobieren.